++ COVID-19: Aktuelle Informationen zu unseren Weiterbildungen ++ viele Online-Schulungen im Angebot ++ > Jetzt informieren

2-Tage Intensiv-Seminar

Beschäftigtendatenschutz

Wichtige Grundlagen und aktuelle gesetzliche Entwicklungen

Im Intensiv-Seminar werden praktisch bedeutende Fragestellungen im Umgang mit Arbeitnehmerdaten behandelt. Sie erhalten einen Überblick über die neue Rechtsprechung nach EU-Datenschutz-Grundverordnung, die seit dem 25.05.2018 zwingend anzuwenden ist, und die aktuellen gesetzlichen Grundlagen wie das BDSG-neu. Hier werden besonders die Bereiche, in denen Anwendungsprobleme abzusehen sind, lösungsorientiert vertieft. Außerdem werden die Grenzen zulässiger (heimlicher) Auswertungen zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle der Mitarbeiter, unter Darstellung der aktuellen Entwicklungen in der Rechtsprechung und der aufsichtsbehördlichen Praxis, aufgezeigt. Demgegenüber steht ein Kontrollsystem aus Aufsichtsbehörden, Betriebsrat und betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Broschüre downloaden
Inhalt der Veranstaltung
  • Umgang mit Arbeitnehmerdaten – Was ist aktuell datenschutzrechtlich zulässig?
  • Beschäftigtendatenschutz nach § 32 BDSG
  • Nachfolgeregelung nach § 26 BDSG-neu
  • Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung
    • Auswirkungen auf den Beschäftigtendatenschutz
    • Neue Anforderungen an Einwilligungen der Beschäftigten
  • Überwachung von Leistung und Verhalten der Mitarbeiter
  • Aufgaben und Stellung des bDSB – das neue Spannungsfeld mit dem Betriebsrat
  • Weitere Kontrollinstanzen: Aufsichtsbehörden
Detaillierte Inhalte der Veranstaltung

Uhrzeiten:

Beginn 1. Tag: 9:30 Uhr
Ende 2. Tag: 16:30 Uhr


Tag 1:

Grundlagen zum Beschäftigtendatenschutz

  • Grundlagen des Persönlichkeitsschutzes im Arbeitsverhältnis
  • Relevante Vorschriften zum Beschäftigtendatenschutz
  • Verhältnis des Betriebsverfassungsgesetzes zum allgemeinen Datenschutzrecht

Einwilligung des Arbeitnehmers

  • Zulässigkeit von Einwilligungen im Arbeitsverhältnis
  • Sicherstellung „freier“ Entscheidungen des Arbeitnehmers
  • Rechtsprechung des BAG

Beschäftigtendatenschutz nach § 26 BDSG-neu

  • Fragerecht des Arbeitgebers
  • Verwendung von Beschäftigtendaten zur Aufklärung von Straftaten
  • Auswirkung auf Compliance-Anforderungen des Unternehmens
  • Überwachung von Leistung und Verhalten der Mitarbeiter

Tag 2:

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

  • Schicksal der Betriebsvereinbarungen
  • Spielraum für nationale Regelungen
  • Änderungen bzgl. Einwilligung der Beschäftigten
  • Auswirkungen auf Konzernübermittlungen
  • To do‘s für HR / BR

Überwachung von Telefon- / Internet- / E-Mail-Verhalten der Mitarbeiter

  • Zugriff auf E-Mails der Beschäftigten
  • Auswertung des Internetverhaltens der Mitarbeiter
  • Überwachung des Telefonverhaltens der Mitarbeiter
  • Zulässigkeit der Internetrecherche in Social Networks

Einzelfragen zum Umgang mit Arbeitnehmerdaten

  • Zulässigkeit von Potenzialanalysen /Testverfahren
  • Speicherfristen für Bewerberdaten
  • Speicherfristen für Abmahnungen in Personalakten
  • BAG-Rechtsprechung zur Videoüberwachung

Aufgaben und Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

  • Zugriffsrecht auf Personalakten
  • Verhältnis zum Betriebsrat
  • Kündigungsschutz des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Das neue Spannungsfeld mit dem Betriebsrat

Weitere Kontrollinstanzen zum Datenschutz

  • Externe Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden
  • Betriebsvereinbarungen als Rechtsgrundlagen von Datenverarbeitungen
  • Die wichtigsten Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Informations- und Kontrollrechte des Betriebsrats
  • Verfahren bei unzulässiger Mitarbeiterkontrolle und Verstößen gegen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
Warum Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen sollten

Vorzuweisende Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO Pflicht zur Weiterbildung

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Zielgruppen
  • Neubestellte oder designierte Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutzbeauftragte, die sich über aktuelle Entwicklungen informieren wollen
  • EDV-Administratoren
  • Führungskräfte mit umfassender Personalverantwortung
  • Personalchefs
  • Qualifizierte Mitarbeiter/-innen in Personalabteilungen
  • Betriebsräte
  • Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilung

Seminargebühr gesamt:

€ 995,00

zzgl. MwSt. für den 1. Teilnehmer

€ 845,75 zzgl. MwSt. für den 3. und jeden weiteren Teilnehmer

Garantie zur kostenfreien Umbuchung

Garantie zur kostenfreien Umbuchung:

Sie können Ihre Weiterbildung bei uns risikofrei buchen. Sollte aufgrund von gesetzlichen Änderungen, wie z.B. das Inkrafttreten von Beschränkungen in einigen Gebieten, eine Durchführung der Veranstaltung nicht möglich sein, dann werden Sie automatisch von uns informiert und können kostenfrei auf den nächsten Termin umbuchen.

Bleiben Sie flexibel! Für alle Buchungen gilt: Sie können bis zu zwei Wochen vor der Veranstaltung die Teilnahme absagen und erhalten einen Wertguthaben, das Sie bis Ende 2021 für eine beliebige Weiterbildung aus unserem Angebot einsetzen können.

Broschüre downloaden

Als Inhouse-Seminar anfragen

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Seminar buchen. Nutzen Sie hierfür das Anfrageformular.

Jetzt unverbindlich Inhouse-Schulung anfragen

Experte/Expertin

RA Frank Henkel

Datenschutz-Experte, ausgebildeter Datenschutzauditor und externer betrieblicher Datenschutzbeauftragter diverser Unternehmen, Autor zahlreicher Fachartikel zum Thema Datenschutz, langjähriger Referent

Sehr gute inhaltliche Veranstaltung. Interessanter, themenbezogener Vortragsstil. Sehr hilfreich für die zukünftige Arbeit.

Katja Ehrecke

AOK Sachsen-Anhalt

Die sehr guten Tipps und Anregungen für die Praxis sind super; optimale Wissensvermittlung! Auch individuelle Fragestellungen wurden sehr gut von dem Referenten in den Vortrag einbezogen und beantwortet.

Nadine Küster

Pfrimmer Nutricia GmbH

Sehr gute Vermittlung des Inhalts, auch anhand vieler Beispiele. Die Fragen wurden gerne und ausführlich beantwortet.

Claus Mauricio Lahner

Ludwig Görtz GmbH

Perfekt. Ausgezeichneter Referent und sehr gutes Material.

Thilo Braun

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH

Sehr empfehlenswert! Mir persönlich hat das Seminar in meiner Entscheidungsfindung sehr geholfen!

Alisa Vogt

Otto Wöhr GmbH

Alles Tip Top. Sehr angenehmer Referent, der auch super auf Fragen eingeht.

Armin Foldenauer

Schorr Eggert Stock & Kasanmascheff

Sehr gut. Wieder ein fachliches Spitzenseminar!

Christian Diekmann

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

Sehr guter Eindruck. Alles in gewohnter FFD-Qualität

Norbert Böhm-Sönksen

Reifenhäuser GmbH

Das Forum für Führungskräfte (eine Marke der WEKA Akademie GmbH), mit Hauptsitz in Wiesbaden , ist einer der führenden und richtungsweisenden Anbieter in der Weiterbildung von Fach- und Führungskräften.

Wir bringen Weiterbildung auf den Punkt – Wir bieten hochaktuelle Themen, welche Sie sofort in Ihren Unternehmensalltag integrieren können. Unser breites Spektrum an Veranstaltungen steht dabei für kompakte und praxisorientierte Wissensvermittlung sowie für Vernetzung aller Seminarteilnehmer und Referenten.

Profitieren Sie von unseren unterschiedlichen Formaten! Wir richten uns ganz nach Ihren Bedürfnissen und bieten Ihnen umfangreiche Weiterbildungen, welche sich von Intensiv-Seminaren über hochkarätige Zertifikatslehrgänge und vollumfassende Qualifizierungsprogramme bis hin zu zeitsparenden Blended Learning Formaten erstrecken. Mit unseren punktgenauen E-Learning Einheiten können Sie alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens fördern und fordern.

Sie möchten Ihre Qualifikationen stetig ausbauen und Ihre Persönlichkeit in Ihrem beruflichen Umfeld gezielt einsetzen? Diese einzigartige Kombination spiegelt sich in unserem Seminarportfolio wider: Fachlich fundierte und themenbezogene Veranstaltungen sowie inspirierende Weiterbildungen durch unsere namhaften Top-Speaker und Special-Veranstaltungen – mit diesem Portfolio möchten wir Sie entscheidend und auf den Punkt in Ihrer Karriere unterstützen.

Unsere Inhouse-Akademie: Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen, unabhängig von unserem offenen Schulungsprogramm. Ganz gleich, welche Themen für Sie relevant sind, wir unterstützen Sie als Entscheider oder HR-Verantwortlicher, um Ihre Mitarbeiter im Rahmen von Inhouse-Schulungen und Coachings zu „High Performern“ zu machen.

Über 65.000 zufriedene Seminarteilnehmer haben sich bereits von unserem Schulungsangebot überzeugt – bringen auch Sie Ihr Wissen auf den Punkt, um beruflich voranzuschreiten!